Magnetfeld-Behandlung

Durch ständige Fehlhaltungen des Oberkörpers oder Stress können Muskelverspannungen auftreten, die eine ausreichende Durchblutung verhindern.

Als alternative Behandlungsmethode mit pulsierenden Signalen zur Förderung der Durchblutung und des Zellstoffwechsels mit Beeinflussung der Zellmembranen sowie bei degenerativen Erkrankungen des Bewegungsapparates ist die Magnetfeldtherapie seit langem etabliert und wird auch erfolgreich i.bes. Hals-Wirbelsäulen bedingten Schwindelformen und Tinnitus eingesetzt.

Unter der Magnetfeld-Behandlung empfindet der Patient eine totale Entspannung und häufig eine deutliche Linderung Schwindelsymptome und Ohrgeräusche.

Die Kosten für die Magnetfeld-Therapie werden von den gesetzlichen Krankenkassen nicht übernommen.

Nähre Informationen erhalten Sie in unserer Praxis.

Sprechen Sie mit uns, wir beraten Sie umfassend.


Weitere Informationen