Vorsorge für Raucher

Tabakkonsum ist nicht nur durch das Nikotin, sondern auch durch krebserregende Teerstoffe Verursacher für viele frühzeitige Todesfälle.

Im HNO-Bereich kann Rauchen einerseits zu chronischen Schleihautreizungen der gesamten oberen Luftwege führen, andererseits ist es die Haupt-Ursache für Krebserkrankungen des Kehlkopfes.

Raucher sollten daher spätestens ab dem 40. Lebensjahr regelmäßig Vorsorgeuntersuchungen durchführen lassen. Mit unseren Möglichkeiten endoskopisch – evtl. mit Videoaufzeichnung – alle Regionen der Nase, des Rachens und des Kehlkopfes genau einzusehen, können wir Schädigungen, insbesondere aber Tumoren im Kehlkopfbereich, frühzeitig erkennen, so dass im Erkrankungsfall eine echte Chance auf Heilung besteht.

Sprechen Sie mit uns, wir beraten Sie umfassend.


Weitere Informationen